Lost (places) in Brandenburg: Ausflug zu den Beelitz-Heilstätten

Von den Beelitzer Heilstätten und dem Baumkronenpfad habe ich immer mal wieder gehört – höchste Zeit für einen Besuch. Die Buchung einer Führung vorab war nicht möglich, so setzen wir uns einfach in den Zug und fahren drauf los. Einen schöneren Tag als heute kann man sich nicht wünschen. Klarer blauer Himmel, mildes Herbstlicht und die Blätter strahlen in den herrlichsten Farben. Der Rekordsommer hat einen sehr langen Atem in diesem Jahr. Mit uns steigen noch sehr viel andere Passagiere an der Haltestelle aus, die das gleiche Ziel haben. Schon nach wenigen Metern hat man die Heilstätten erreicht und die ersten Häuser verzaubern augenblicklich durch den morbiden Charme und bieten die ersten schöne Fotomotive. Kurz reihen wir uns mit anderen Wartenden in einer imposanten Schlange ein, damit wir eine Führung buchen können. Die nächsten freien Plätze bekommen wir in über zwei Stunden – bleibt genügend Zeit, den Baumkronenpfad und das Gelände zu erkunden. Über eine große Treppe gelangt man nach oben, die Konstruktion wankt und schwankt, man fühlt sich aber trotzdem sehr sicher. Auf verschiedenen Informationstafeln bekommt man einen ersten Einblick in die Geschichte. Das Sanatorium wurde Ende des 19 Jahrhunderts von der Landesversicherungsanstalt Berlin erbaut und diente Arbeitern, die an der Tuberkulose erkrankt waren. In den beiden Weltkriegen diente das Gelände dann als Lazarett und neben Adolf Hitler wurde auch Erich Honecker hier behandelt, wie wir in der späteren Führung erfahren. Zu besichtigen ist lediglich das Gelände der Frauen-Klinik. Bei den Männern ist es zwar viel schöner, doch alle möglichen Führungen sind bereits ausgebucht, bevor dort saniert wird und Wohnungen entstehen. Unser Guide führt uns durch verschiedene Gebäude, wir bekommen den Speisesaal, das Bad und die Küche zu sehen. Die Zeit verfliegt so schnell, dass wir am Ende die Chirurgie nicht mehr schaffen. Mindestens ein Grund wiederzukommen, denn das hier ist wirklich ein ganz besonderer Ort!

https://de.wikipedia.org/wiki/Beelitz-Heilstätten

https://baumundzeit.de/

https://www.go2know.de/Fototouren/Die-neue-Fotobase-in-Beelitz-Heilstaetten::335.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s