La Vélodysée I. Kapitel 9: Roscoff – Nantes

29. Juni Anreise nach Roscoff Mit dem Zug bin ich in den Süden von England gefahren, das war alles sehr entspannt, hier gibt es zwar nur sehr wenig Plätze die man vor der Fahrt reservieren muss, aber obwohl gerade Hochsaison ist, sind nur wenig Fahrräder mit auf Reisen. Ich übernachte in Plymouth, um die Fähre…

The Caledonia Way. Kapitel 8: Sustrans-Route 78: Inverness – Oban

21. Juli Inverness – Foyers 34 Kilometer Zunächst lasse ich mich heute zur Abwechslung mal fahren. Mit dem Zug geht es zurück nach Inverness, statt der erwarteten 1-2 Stunden ist der Zug 4 Stunden unterwegs, aber viel schöner kann Zugfahren nicht sein, wir fahren durch wunderschöne Landschaften, ich sehe viele Rehe und einmal sogar einen…

50 Miles. Kapitel 7: Nordseeküstenradweg Schottland: Edinburgh – Thurso

9. Juli Edinburgh – Falkland 75 Kilometer Nach einem sehr netten Abend und einem ebensolchen Frühstück geht es weiter für mich. John hat mich noch mit ausreichend Kartenmaterial ausstaffiert, die Route aus Edingburgh raus ist farblich markiert. Ich schaffe es dennoch, mich kurz zu verfahren. Doch der Nordseeküstenradweg ist bestens ausgeschildert, ist man einmal wieder…

Yolo! Kapitel 1: Rostock – Helsingor

“Yolo, Steffi!“ “Was heißt das nochmal?“ “You only live once!“ “Ach ja, klar! Prost!“ Genau wie Woche später befinde ich mich in Dänemark, hab die ersten fünf Tagesetappen in den Beinen und bin immer noch dabei, zu realisieren, was ich da gerade tue. Bisher lief alles hervorragend, von einem schönen letzten Abend mit den Kollegen,…

Critical Karfreitag

Critical Mass in Berlin Zur Zeit komme ich nicht wirklich dazu, Touren am Wochenende zu unternehmen, da kommt die critical mass gerade recht. Für alle, die noch nie davon gehört haben, es handelt sich um eine Fahrrademo, die regelmäßig einmal im Monat in verschiedenen Städten stattfindet. Man sammelt sich und wer vorne fährt, darf bestimmen,…

Steg by Steg, oooh baby …

Wanderung auf dem 66-Seen-Weg von Storkow nach Wendisch-Rietz 15 km Ich gebe zu, auch mich hatte der Berliner Winterblues im Griff, so dass ich erst jetzt wieder genug Energie habe, um ein letztes Teilstück des 66-Seen-Wanderweges zu schließen, bevor die nächsten zwei 25 km-Touren ohne Verkehrsanbindung in Angriff genommen werden wollen. Schon vom Zug aus…

Keine Scharmützel am Scharmützelsee

Wanderung auf dem 66-Seen-Wanderweg von Bad Saarow nach Storkow 20 km Nach der etwas lauten Wanderung beim letzten mal scheint sich Brandenburg heute Mühe geben zu wollen, alles wieder gut zu machen. Ganz still und prächtig liegt er da, der Scharmützelsee. Der größte See in der Mark Brandenburg. Das Licht wirkt surreal, und war ich…